Existenzgründung mit System

Mit Beratung zur erfolgreichen Existenzgründung

Individuelles Coaching – moderne Werkzeuge und Checklisten

Seit über 20 Jahren berate ich Existenzgründerinnen und Existenzgründer bei Gründungen in unterschiedlichen Branchen, aus der Arbeitslosigkeit und im universitären Umfeld. Wer noch nie gegründet hat, steht vor einer Vielzahl von Fragen. 

Fragen, bei denen ich Ihnen gerne weiterhelfe und die sich in folgende Bereiche unterteilen lassen:

Konkrete Gründungsschritte

Auch wenn viele GründerInnen bereits konkrete Vorstellungen von Ihrer Gründung haben, so stellt sich oft die Frage:

Welche Schritte sollte man in welcher Reihenfolge abarbeiten?

Diese Frage ist nicht immer einfach zu beantworten, weil sie auch von den Zielsetzungen und Rahmenbedingungen abhängig ist. Die notwendigen Schritte lassen sich meist sehr schnell in eine sinnvolle Reihenfolge bringen.

Formalitäten

Da wir in Deutschland leben, sind bei einer Gründung diverse Formalitäten zu beachten.

Dies gilt einerseits für rechtliche und steuerliche Formalitäten. Hier helfen Ihnen Rechtsanwälte / Notare und Steuerberater weiter.

Wenn Sie aus der Arbeitslosigkeit heraus gründen und eine Förderung beim Arbeitsamt oder beim Jobcenter beantragen möchten, kommen zusätzliche Antrags-Formalitäten auf Sie zu.

Businessplan-Erstellung

Kern einer jeden Existenzgründung ist in der Regel die Erstellung eines Businessplans.

Bevor Sie einen Businessplan erstellen, sollten Sie zunächst die Struktur und den Gesamtzusammenhang Ihres Unternehmens verstanden haben. In diesem Zusammenhang setze ich auf die Visualisierung des Geschäftsmodells.

Sind diese Zusammenhänge klar und die notwendigen Recherchen erfolgt, lässt sich ein Businessplan inkl. der Planungstabellen relativ einfach erstellen.

Finanzierung

Im überwiegenden Teil der Fälle wird ein Businessplan benötigt, weil die Gründung finanziert werden muss!

Hierzu gibt es unterschiedlichste Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, die man sich vorher genau anschauen sollte. Welche Finanzierung passt zum Vorhaben?

Um die Unterstützung von Arbeitsämtern, Banken oder Investoren zu erhalten, muss das Vorhaben dargestellt werden! In einer Sprache die sie verstehen und mit Argumenten die überzeugen.

Mein Beratungsangebot

Passende Beratung für unterschiedliche Anforderungen und Budgets

Ich versuche allen ExistenzgrünerInnen so gut wie möglich mit meiner langjährigen Erfahrung weiterzuhelfen! Daher reicht mein Beratungsangebot vom einfachen kostenlosen Erstgespräch bis zum komplexen Existenzgründungs-Coaching. Meine Beratungsangebote decken unterschiedliche Anforderungen und Budgets ab.

Ich berate umfassend, mit modernen Methoden und zu fairen Konditionen! Fragen Sie mich einfach!

Bei mir können Sie zwischen folgenden Beratungsleistungen wählen:

Kostenloses Erstgespräch

ExistenzgründerInnen bekommen bei mir zunächst immer eine kostenlose Erstberatung (1 bis 2 Stunden)!
Die Gründungsvorhaben sind zwar verschieden, die Fragen zur Gründung aber oft gleich.

Die kostenlose Erstberatung hilft, die wichtigsten Fragen zur Existenzgründung zu klären.

Sie gibt Ihnen eine erste Orientierung!
Sie gibt Ihnen Anhaltspunkte für die nächsten Schritte!
Sie hilft Ihnen Fehler zu vermeiden!

Auf Grundlage dieses Erstgesprächs können wir gemeinsam klären, wie ich Sie bei Ihrer Existenzgründung unterstützen kann. Für eine weitere Beratung mache ich Ihnen gerne ein detailliertes Angebot.

Businessplan-Check

Es gibt viele ExistenzgründerInnen, die ihren Businessplan und ihre Unternehmensplanung selbst erstellen können. Sie kennen Ihre Branche, haben eine klare Vorstellung von ihrem Vorhaben und kennen ihre Zahlen.

Trotzdem wäre es besser, wenn noch einmal jemand mit Erfahrung über Ihren Businessplan schaut, bevor Sie ihn bei der Arbeitsagentur oder einer Bank abgeben?

Ich prüfe Ihren Businessplan auf

Verständlichkeit
Vollständigkeit
mögliche Widersprüche und
Plausibilität

Im Anschluss sage ich Ihnen, welche Teile des Businessplans ggf. noch ergänzt oder geändert werden müssen. Gerne helfe ich Ihnen dabei, diese Änderungen vorzunehmen.

Mein Honorar ist in diesem Fall vom Aufwand abhängig, der für die Prüfung und Korrektur des Konzeptes notwendig ist.

Existenzgründungs-Beratung

ExistenzgründerInnen, die sich unsicher sind, ob und wie Sie eine Existenzgründung angehen sollen, biete ich eine umfassende Beratung an.

Diese umfasst eine

Überprüfung des Existenzgründungsvorhabens
Überprüfung der persönlichen, unternehmerischen und finanziellen Voraussetzungen
Begleitung der Konzepterstellung (Text und Unternehmensplanung)
Prüfung von Finanzierungsalternativen
Vorbereitung und Begleitung von Bankgesprächen

Hauptziel dieser Beratung ist nicht, einen „schönen“ Businessplan zu erstellen! Mein Ziel ist es, die Existenzgründung zusammen mit Ihnen so gut vorzubereiten, dass Sie sicher in Ihre Selbständigkeit starten können.

Existenzgründungs-Coaching

Für ExistenzgründerInnen und Gründungs-Teams, die komplexere Gründungen planen, biete ich ein begleitendes Existenzgründungs-Coaching an.

Dieses ist u. a. für GründerInnen geeignet, die mit einem EXIST-Stipendium in die Selbständigkeit starten.

Die Inhalte orientieren sich an dem in Gründungsphasen eingeteilten Prozess. Die Arbeitsschwerpunkte liegen überwiegend in den Bereichen Unternehmensstrategie, Betriebswirtschaft und Marketing.

Das Coaching dient als begleitende Orientierung in komplexeren Gründungsvorhaben.

Risiken senken

Die Fehler der anderen vermeiden!

Etwas neues zu starten ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden! Ziel einer Existenzgründungsberatung ist es, Fehler zu vermeiden und das Risiko einer Gründung so niedrig wie möglich zu halten.

Hieran scheitern Existenzgründungen

Kein Bedarf im Markt (42 %)
Das Geld ging aus (29 %)
Nicht das richtige Team (23 %)
Vom Wettbewerb überholt (19 %)
Preis- / Kosten-Gründe (18 %)
Schlechtes Produkt (17 %)
Kein Geschäftsmodell (17 %)
Schlechtes Marketing (14 %)
Kunden ignoriert (14 %)
Falscher Zeitpunkt (13 %)

Quelle: Statista

Was macht Gründungen erfolgreich?

Es kommt jeden Tag vor, dass Existenzgründungen scheitern! Die nebenstehende Statistik zeigt Ihnen die 10 häufigsten Ursachen für dieses Scheitern.

Der Mißerfolg lässt sich relativ einfach vermeiden, wenn Sie folgende Regeln beherzigen:

Wissen ist Macht
Investieren Sie ausreichend Zeit in die Vorbereitung Ihrer Gründung! Lernen Sie Ihre Branche, Ihre Konkurrenten und vor allen Dingen Ihre Kunden kennen. 

Seien Sie kreativ
Wer kein Geld hat, muss kreativ sein! Entwickeln Sie Produkte und Dienstleistungen, die Ihre Kunden wirklich brauchen. Entwickeln Sie etwas unverwechselbares.

Testen Sie Ihre Ideen
Kommen Ihre Angebote an? Unternehmen scheitern nicht an der Konkurrenz, sondern an fehlenden Kunden. Probieren Sie Ihr Angebot frühzeitig aus (Prototypen)!

Holen Sie sich Hilfe!
Niemand muss seine Existenzgründung alleine stemmen! Lassen Sie sich beraten! Sprechen Sie mit Experten und anderen Gründern.